Was wir anbieten

Was wir tun ... und wie wir es tun

Einige Arbeitsfelder
Anhand der unten genannten Arbeitsfelder möchten wir ihnen einen exemplarischen Einblick in unsere Arbeitsweise geben. Die daraus zu entwickelnden Konzepte werden jeweils mit den Auftraggebern konkretisiert. Wir verfügen über vielfältige Erfahrungen mit diesen Arbeitsschwerpunkten in verschiedenen Unernehmen und Non-profit-Organisationen. Gerne vermitteln wir ihnen auf Anfrage Referenzpersonen, die qualifizierte Rückmeldungen zu unserer Arbeit geben können.

Einen Überblick über unsere Kunden und Kooperationspartner finden Sie hier.

FÜHRUNG UND LEADERSHIP

• Führungskräfteentwicklung
• Führungsberatungs-Werkstatt
• Teamentwicklung

ORTHEYs-Online Angebote

• Coaching
• Webinare

ZEIT

• Wege zur persönlichen Zeitumstellung
• Vortrag zur Zeitumstellung
• Open Times Café

COACHING UND MEDIATION

• Coaching und Supervision
• Mediation

LEITEN UND LERNEN

• Beratung für Lehr-/Lernkonzepte
• Train the trainer

HISTORISCHER MOTORSPORT

Ausgehend von unserer privaten Leidenschaft für Oldtimer und historische Rennfahrzeuge der Formel Vau und Super Vau und dem langjährigen ehrenamtlichen Engagement in der Historischen Formel Vau Europa bieten wir.

Über uns

Astrid Orthey und Dr. Frank Michael Orthey

ORTHEYS Beratung und Training

• zwei Berater und Trainerinnen
• seit 1995 verheiratet
• seit 1992 in der Beratungs-, Leitungs- und Trainingsarbeit aktiv
• mit gruppendynamischen, systemischen und supervisorischen Kompetenzprofilen
• tätig in Profit- und Non-Profit-Organisationen
• in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien
• mit Führungskräften, BildungsmanagerInnen, TrainerInnen und MultiplikatorInnen
• in Beratungs-, Coaching-, Supervisions-, Gruppen- und Organisationssettings
• PartnerInnen bei SoVal, Netzwerk für Beratung, Lernen & Entwicklung

Zeitzeichen - Ein ABC unserer Zeit - Texte und Impulse für gute Zeiten

Blog

Zum Blog

Schnelltest

Nach den erzwungenen Verlangsamungen unseres Lebens und Arbeitens, soll neuerdings vieles schnell – und ja bitte: schneller! – gehen: Das Impfen, möglichst die Rückkehr zur sogenannten „Normalität“, das „Hochfahren“ von allem Möglichen, besonders der Wirtschaft. Weiterlesen…

Harren

Das machen gerade viele. Sie harren. Der Dinge, die da (nicht) kommen (mögen). Derart (aus-) harrend pflegen sie eine qualitätsvolle Variante des Wartens. Beim Harren bestimmt eine innere Erwartung den Zustand. Und dieser zieht sich Weiterlesen…

Zeit zum Lernen? (Vol. 3)

Manuskript des Diskussionsbeitrags beim wEBtalk am 18.01.2021 (Online anschauen unter: https://erwachsenenbildung.at/aktuell/nachrichten/15496-lernen-braucht-zeit-und-es-braucht-zeit-zum-lernen.php) Zeit wird’s, dass es Zeit wird. Das ist ein beliebter Satz, um über dieses „Laberthema“ – so zitierte Herr Frei ja österreichische Quellen anfangs Weiterlesen…

Kontaktieren Sie uns