10. August 2016

COACHING UND SUPERVISION

Coaching

für Einzelpersonen, Gruppen und Teams

Betriebliche Veränderungsprozesse, vor allem neue Arbeitsstrukturen und -formen wie z.B. die Arbeit in (virtuellen und global aufgestellten) Teams und Projekten erfordern zunehmend auch „neue“ Formen der Kompetenzentwicklung. Die Erfahrungen zeigen, dass traditionelle Weiterbildungsformen (z.B. die Vermittlung von Inhalten in Seminarform) an Grenzen stoßen. Das lernende Unternehmen lernt nicht mehr nur im Seminarraum, sondern immer häufiger im Arbeitsprozess und am Arbeitsplatz. Coaching und Supervision nutzen gemeinsame Lernchancen durch systemisch orientierte partnerschaftliche Beratung und fördern die transferorientierte Bearbeitung arbeitsplatz- und berufsbezogener Themen.

Wir verwenden den Begriff des „Coaching“ für eine supervisorische Form der Beratung, die systemisch orientiert ist und die auf die Bewältigung nicht-standardisierbarer Situationen in Unternehmen abstellt.

Unter Coaching verstehen wir insofern

  • die fördernde Entwicklung von MitarbeiterInnen, Führungskräften, Gruppen und Teams,
  • die Unterstützung, Betreuung, Begleitung einzelner Personen und/oder Gruppen bzw. Teams bei der Bearbeitung von Herausforderungen,
  • die Förderung personenbezogener und sozialer Handlungskompetenz,
  • die „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Supervisionsprozesse zeichnen sich darüber hinaus durch längerfristige Begleitung und Beratung aus.

Wir richten diese Beratungs-, Unterstützungs- und Begleitungsarbeit

  • systemisch
  • ressourcenorientiert
  • lösungsorientiert und
  • prozessorientiert

aus.

Da jeder Coaching- und Supervisionsprozess sehr spezifisch ist, startet er mit einer umfassenden Kontraktphase.

Referenzen für dieses Arbeitsfeld teilen wir gerne auf Anfrage mit.

„Train the Coach“: Diese Ausbildung für organisationsinterne Coaches wurde von Astrid Orthey konzipiert und mehrfach unternehmesintern durchgeführt. Bitte wenden sie sich bei Interesse direkt an sie.

Zeitberatung

ist eine Sonderform von Coaching und Supervision. Hier ist der Fokus der beraterischen Unterstützung auf den Umgang mit der Zeit gerichtet, die ja heute meist von Knappheitsannahmen und – wahrnehmungen zentriert erlebt wird. Zeitberatung hilft dabei, zu einem stimmigen Umgang mit der eigenen Zeit (zurück) zu finden.